Startseite - zur Person - Luftbild - Haus

   Ein klein wenig Geschick braucht man schon ...

...um es zu finden. Ein Haus nicht sooo groß um sofort aufzufallen aber ich heiße ja nicht 

Hausansicht Schumacher, Graf oder Krösus.  
Unbezahlbar ist das Umfeld. Eine Natur, die sich dem Touri 
nicht an den Hals wirft. Kein Disneyland mit seiner Oberflächlichkeit, sie verlangt Zeit, Besinnlichkeit, Fantasie und entschädigt dafür mit geradezu mystischer Einfachheit.
 

.

Findlinge spielten in dieser Gegend schon immer eine große Rolle. So der "Teufelsstein" in Lubmin oder auch der "Wetterstein", ein Findling an der Pforte des Nachbarn. Er offenbart diese tiefe Verbundenheit der Menschen mit der Natur.

Kann der Nachbar ihn tagsüber nicht sehen - gibt es Nebel.
Ist er dagegen naß - gibt es Regen...

Kreidefelsen auf Rügen.

Caspar David Friedrich erkannte sehr bald diesen Reiz.
Auch heute lohnt sich eine Reise. 
Infos unter www.greifswald-online.de

 

 vergrößern durch anklicken

.

Weniger aufregend sind die eigenen Bilder. Wo Steine, Rohre, Wolle und Materialberge aller Art ihren Platz gefunden haben, wird jedoch ewiges Geheimnis bleiben. 

 

 

 

linie    Sollte später hund 
Langeweile aufkommen, gibt es viele Varianten:   
Man betritt vielleicht Neuland und bastelt eine Homepage, 
fotografiert die Katze oder gestaltet den Acker.

cat
Staudenfläche

Egal was man tut, wenn es sich als Herausforderung darstellt gilt sicher bald  - Langeweile ade... 

Heidegarten

Irgend etwas fehlt da noch!

Richtig, ein Backofen sieht nicht nur gut aus sondern ist auch nützlich.
Also ran und losgemauert, gezimmert... und wer dann erst einmal weiß, wie man Sauerteig herstellt, für den ist Teigkneten Entspannung pur und warmen Hefekuchen anschneiden ein Muss.
Holz-Backofen

Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass mit dem Ausräumen des Ofens genügend Holzkohle für den Grill anfällt. Also wird jeder Backtag auch nebenbei zum Grilltag.

Brot