Startseite - Fotos - Rügen/ Usedom - Karte - Usedom - Zinnowitz

Zinnowitz .
Um nach Zinnowitz zu kommen, muss Wolgast als Tor zur Insel passiert werden. Hier aus Sicht der B 111 bei Pritzier.

Herbstanfang 2007

Wolgast am Morgen
.

.

Die beiden Bilder (s.u.) haben zwar keinen direkten Bezug zu Zinnowitz aber ich fand, dass sie einen kurzen Stopp wert waren. 

Umbruch in der Morgensonne

Allee

Für die Größe 640x480 die
Bilder doppelt anklicken.

die Hauptstraße Richtung Strand am Kreisverkehr die Hauptstraße Richtung Strand
Der Ort an einem Septembermorgen.
Die Strasse führt direkt zur Seebrücke und stellt die historisch gewachsene Magistrale  dar. 
Die Gastronomie- und Einkaufsmeile wird sich in wenigen Stunden gefüllt haben.

Zuerst aber ein Gang ans Wasser.

Der Blick von der Seebrücke aus reicht bei guter Sicht bis Koserow im Süden und über Karlshagen bis zur Nordspitze von Usedom. 
Im Nordosten hebt sich, im richtigen Moment hingesehen, die 18km entfernte Greifswalder Oie vom Horizont ab. Das Leuchtfeuer verrät sie auch im Dunst.
Irgendwie scheint es noch zu zeitig zu sein. 

km-langer Sandstrand

Das Gesicht dieses Strandes im Okt.2009

.

Möwen und Frühaufsteher teilen sich den Strand noch im Verhältnis 10:1

Greifswalder Oie im Hintergrund
vergänglich

 

Tauchglocke

.weg war sie ...

.

Das Ganze bei N-Wind 8bft im Okt 2009.

Seebrücke im Sturm

Was soll dieses eigenartige Gebilde?
Richtig, einsteigen und abtauchen - quasi  "Great Barrier Reef  Tauchen - light".

Wieder im Ort gilt es sich zu entscheiden - links in Richtung Koserow oder rechts durch den Ort ?
Marschieren wir also los.  Als kleine Hilfe gibt es entlang des Küstenstreifens das Eichenblatt.

Erst einmal die Promenade in Richtung SO.

das Eichenblatt zur Wanderwegmarkierung

Haus in Zinnowitz

Schade, nicht meine Idee

Haus in Zinnowitz

Richtung Koserow

Nach wenigen Minuten ist man am Ortsrand und auf dem bestem Wege zum Streckelsberg zu marschieren.
Etwa auf der Hälfte zwischen Zinnowitz und Zempin holt die Geschichte den Aufmerksamen ein. Unter Laub verschwundene, betonierte Waldwege, das Fundament des Richthauses und die Reste einer "Walter Schleuder" sind stumme Zeugen des Krieges. (s.a. Peenemünde)

Hinweis Abschussrampe

Richthausfundament

Reste einer V1 Startrampe

(Treck
buddy
- wpt)

 

Bevorzugt man die nördliche Richtung,  erstreckt sich die Promenade bis zum Hallenbad.
"Preussenhof" Vorbei am "Preussenhof", vielen Spielmöglichkeiten für Groß und Klein und genügend Platz zum Verweilen geht es weiter zum "Baltic" (kann ich mich dumpf an den Namen "Roter Oktober" erinnern ?) und dem Hallenbad.
Kunst am Wege Haus an der Promenade Baltic
Für die Größe 640x480 die Bilder doppelt anklicken. Freibecken die Halle

Selbst wenn an diesem Tag die Sonne nicht gerade einen auf Strahlematz machte - Zinnowitz ist auch im Herbst sehenswert.
Es muss ja nicht immer der Platz auf dem Teutonen-Grill bei 30° sein.

Der Ort ist weit größer als hier gezeigt!
Meinen Kollegen bitte ich um Entschuldigung, dass sein Haus hier nicht erwähnt wurde ;-)